Erfolgreiche Skisaison 2018/19 gemeistert

Benjamin Binz 11.03.2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Ende jeden Kalenderjahres schauen nicht nur die Trainer und Sportler in Schöneck gespannt auf die Wettervorhersage und das Thermometer. Wenn der Schnee auf sich warten lässt, dann bleibt noch die Möglichkeit, die Schneekanonen anzuwerfen. Das ist aber nur bei einem längeren Zeitraum in dem die Temperaturen vor allem nachts unter -4°C bleiben und es tagsüber nicht zu warm ist, sinnvoll. In dieser Saison passten die Parameter und die Skiwelt Schöneck öffnete vor Weihnachten ihre Tore.

So konnte auch das Team vom Skiclub Schöneck bereits am 20.12.2018 mit dem Training starten. Insgesamt liegt eine gute Saison hinter den Trainern Benjamin Binz, André Pschera und ihren Sportlern. Fünf Wettbewerbe, darunter das FIS-Rennen und die Sachsenmeisterschaft, wurden vom Skiclub ausgetragen. Bei Wettkämpfen mit über 100 Startern immer ein wahrer Kraftakt für das Team und die vielen Helfer. Vor allem die Präparierung der Strecke ist entscheidend, um den Sportlern – vom ersten bis zum letzten Starter - die idealen Bedingungen zu bieten.

Die Wettkämpfe zu Hause bilden aber nur einen Teil der Tätigkeiten für den Skiclub. Die Sportler des SC haben in diesem Winter an knapp 80 Rennen teilgenommen. Vor allem die Schüler in den Altersklassen U14, U16 und U18 legen dafür gemeinsam mit ihren Trainern weite Strecken zurück. Bis Österreich und Italien führen die Wege, wenn es darum geht sich mit anderen Sportlern im Slalom (SL) und Riesenslalom (RL) zu messen. Die besten Ergebnisse konnte das Team aber bei den Sachsenmeisterschaften in Oberwiesenthal (RS) und Schöneck (SL) erzielen:

Sachsenmeisterschaft RS: 2. Platz: Hilde Gärtner und 3. Platz: Therese Sievers; U14 – 2. Platz: Eric Schlüssel; U16 – 1. Platz: Michel Seifert; U18 – 2. Platz: Felix Wohlrab.Sachsenmeisterschaft SL: 2. Platz: Hilde Gärtner, 3. Platz: Therese Sievers; U14 – 3. Platz: Louis Weglarz; U16 – 1. Platz Michel Seifert; U18 – 2. Platz Felix Wohlrab.

Michel Seifert (U14) und Erik Schlüssel (U16) qualifizierten sich aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen für den Deutschen Schülercup. Von insgesamt rund 2.000 gelisteten Schülern, gingen sie mit den besten 45 Mädchen und 65 Jungen in insgesamt sechs Rennen in der U14 und elf Rennen in der Altersklasse U16. Zusätzlich fanden Technik-Wettkämpfe statt. Michel Seifert erreichte in seiner Altersklasse Platz 22 und Erik Schlüssel Platz 9 und einmal Platz 15.

Herzlichen Glückwunsch!

Hilde Gaertner

Hilde Gärtner, Sachsenmeisterschaft (SL) in Schöneck

Michel Seifert

Michel Seifert, Sachsenmeisterschaft (SL) in Schöneck

Schreibe einen Kommentar